BIO

Deutschlands derzeit beliebteste Zwillinge, DieLochis, haben große Pläne. 2016 wollen die beiden Teenager-Idole so richtig durchstarten. Ihr Kinofilm-Debut schaffte im sehr starken Umfeld zum Jahreswechsel den Sprung in die Kino-Top-10. Aktuell bereiten sie sich auf ihre Fachabitur-Klausuren vor. Und im August 2016 soll ihr erstes Album mit dem Namen “#zwilling” veröffentlichen werden.

2011 hegten die Brüder erstmals den Wunsch, selbst Videos für YouTube zu produzieren. Da beide von klein auf Musik machen, war schnell klar, was sie auf YouTube präsentieren wollen: Songparodien, ihre eigene Musik und Sketche. Diese Mischung wurde der Weg zu ihrem Erfolg. 2012 gewannen die Lochis mit „Toastbrot“, ihrer Songparodie auf den Bruno Mars Hit „It will rain“, den Publikumspreis in der Webvideopreis-Kategorie „Newbie“. Die Medien waren begeistert – es gab viele Presseberichte Online und Offline.

Als Musiker begeistern DieLochis mittlerweile regelmäßig ihre Fans. Ihre deutschsprachigen Songs, die sie selbst komponieren und schreiben, sind nicht nur auf YouTube große Hits. Ihre Singles “Ab gehts”, “Durchgehend online”, “Ich bin blank” oder “Mein letzter Tag” platzierte das Duo erfolgreich in den Charts. Anfang 2015 meisterten die jungen Musiker ihre erste “Lochiversum Tour” live durch Deutschland und die Schweiz. Für Roman ging dabei ein Traum in Erfüllung: “Die letzte Tour hat so krass Spaß gemacht, da schlägt richtig das Musikerherz in uns.”

Vier Jahre nach dem Start ist aus dem ursprünglichen Hobby ein erfolgreiches Familienunternehmen geworden. Mit monatlich über 20 Millionen Video-Views gehört ihr YouTube-Kanal nicht nur zu den beliebtesten in Deutschland, auch weltweit gehört ihr Kanal mit insgesamt rund einer halben Milliarde Views inzwischen zu den 1.000 erfolgreichsten Online-Video-Kanälen (Quelle: Socialblade). Im Dezember 2015 waren DieLochis die deutschen YouTuber mit der größten Medienpräsenz (1.549 Printmedien mit 81,4 Millionen kumulierte Reichweite, 1.559 Medienwebsites mit 682 Millionen Reichweite.)

CHRONOLOGIE

2012

  • Die Parodie „Toastbrot“ wird Online auf YouTube gestellt
  • Publikumspreis in der Webvideopreis- Kategorie „Newbie“
  • TV Reportagen bei Pro7, Spiegel TV und dem Hessischen Rundfunk
  • Eigene Lieder „Wir Stürmen Bergauf (EM 2012)“ und „Mach Es Jetzt“
  • Erster Online Download Verkauf der eigenen Lieder

2013

  • Erster Bühnenauftritt bei Videodays in Köln
  • Mehrere Dreharbeiten mit KIKA Live
  • YouTube Channel auf 500,000 Abonnenten
  • Eigene Lieder „Unsere Zeit“ und Durchgehend Online“

2014

  • Erstes Live Konzert in Kaiserslautern
  • Bühnenauftritt bei Videodays in Köln
  • Filmanfrage und erste Planung
  • Erstellung von Online Shop
  • Eigene Lieder „Ich Bin Blank“ und „Sonnenschein“

2015

  • Lochiversum Tour durch Deutschland und Schweiz
  • Eine Million Abonnenten
  • 1½ monatige Drehzeit des Kinofilms „Bruder vor Luder“
  • Bühnenauftritt bei Videodays in Berlin und Köln
  • Mehrere Open-Air und Sommer Konzerte
  • Eigene Lieder „Mein Letzter Tag“ und „Ab Geht’s“
  • Erste Single „Ab geht’s“ mit CD Verkauf im Handel
  • Kinofilm „Bruder vor Luder“ startet in den  Kinos

2016

  • Bruder vor Luder” Besucher: 500.000
  • Sommertour Deutschlandweit von Juni – September
  • Albumrelease von #ZWILLING am 19.08.16
  • #ZWILLING auf Platz 1 der Deutschen Album-Charts
  • #ZWILLING auf Platz 1 der Österreichischen Album-Charts
  • #ZWILLING auf Platz 4 der Schweizer Album-Charts
  • Roman Lochmann
    Roman Lochmann
     
     snapchat

  • Heiko Lochmann
    Heiko Lochmann
     
     
     snapchat